Seiten

Dienstag, 16. September 2014

Baileys Cupcakes


Halli, hallo! Es gibt mich noch… Jedoch muss ich die Prioritäten gut einteilen und komme nicht  zum Bloggen. Ab und zu "schneugge" ich bei euch, aber im Moment auch eher selten. In der kälteren Jahreszeit werde ich dafür sicher wieder Zeit finden.

Die feinen Törtchen möchte ich euch nicht vorenthalten. Heute habe ich diese feinen Cupcakes gebacken. Das Rezept war in der Geburtstagskarte von meinem Arbeitgeber. Lässig, diese Idee und so habe ich nur auf die richtige Gelegenheit warten müssen und dann losgebacken ;-). Meine Vorstandskolleginnen werden heute Abend nach der Sitzung in den Genuss der Cupcakes kommen.



Rezept
für 18 Stück

100g Zucker
2 Eier
1 dl Öl (geschmacksneutral)
1 dl Baileys
150 g Mehl
3 TL Backpulver
175g Butter
175g Puderzucker
175g Frischkäse
5 EL Baileys


Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, so dass die Creme dicklich hell wird. Dann das Öl und Bailey's dazugeben und kurz verrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.
  2. Den Teig in die Papierförmchen geben und bei 180°C etwa 20-25 min. backen.
  3. Die weiche Butter kurz geschmeidig rühren und dann nacheinander Puderzucker, Frischkäse und Bailey's dazugeben und zwischendurch die neue Zutat jeweils kurz unterrühren. Alle Zutaten immer nur so lange rühren, bis sie eine homogene Masse ergeben.
  4. Durch die Zugabe des Bailey's könnte die Crème zu flüssig werde. In dem Fall solange im Kühlschrank kühlen bis das Frostig etwas fester geworden ist.
  5. Frosting auf die Cupcakes auftragen und geniessen!

Viel Spass beim Nachbacken und auf hoffentlich bald!

Mittwoch, 7. Mai 2014

Diese Geräuschkulisse...


video


…war heute Nachmittag immer wieder zu hören. Die kleinere Tochter hat mit zwei Gspänli den Cup Song geübt. Sie haben sogar Schikanen eingebaut und den Becher weiter gegeben. Ich wurde als Kamerafrau angestellt. Den Gesang wollten sie allerdings nicht gefilmt haben ;-)

Samstag, 26. April 2014

Kurztripp nach...

München. Los ging's am Ostermontag mit einem Besuch bei den jungen Flatcoats der Tante meines Mannes. Obersüss die Kleinen, natürlich auch die grosse Schwester und die Hundemama.
Hundemama Jamie

Aussicht vom Alten Peter

Kronjuwelen in der Schatzkammer der Residenz




Einer der vielen eindrucksvollen Räume der Residenz

Sportliche Betätigung der anderen Art ;-)

Osterhase im Olympiapark

Auf dem Olympiaberg
Wir wollten zu den beiden kleinen Eisbären in Hellabrunn, viele andere 
auch. Also Variante 2...

…chillen an der Isar

Auf dem Weg zur U-Bahn gab es dennoch etwas "Zoo" oder wohl eher 
"Zirkus"

Das Hofbräuhaus von aussen betrachtet

Im Englischen Garten Bier & Brezn genossen. Die Kinder stemmten Fanta.

Der Rückweg führte über Schloss Neuschwanstein und das schöne
Städchen Füssen.




Schön wars!

Freitag, 11. April 2014

Schon bald...

…kommt er zu hoppeln, der Osterhase. Wir haben ihm ein bisschen unter die Arme gegriffen und gleich selber Schoggihase und Flachtafeln hergestellt.

Schminken...

…schminken

Flachtafeln verzieren...



Die gefüllte Form.



Tafeln fertig eingepackt, man beachte die Kleber.
Gaaaanz wichtig ;-)




Dienstag, 8. April 2014

Stadt-Tomaten...

… ist bei mir nicht ganz richtig. Stadt Land-Tomaten trifft wohl eher zu! Aber egal ob Stadt oder Land, heute sind die Samen der Rotgelb gestreiften Runden bei mir eingetroffen. Gleich nach dem Mittag wurden sie ausgesät und haben nun Gesellschaft ihrer "grossen" Geschwister Halbgeschwister, denn dies sind cuore di bue. Hoffe dass ich trotz spätem Aussähen im Sommer gestreifte Tomaten ernten kann.






Montag, 24. März 2014

"Schärme-Arbet"...

… war für mich das Richtige bei diesem "Hudelwetter"! Einige Baby-Chriesisteisäckli sind entstanden,  Nachschub für das Naschwärk




Montag, 17. März 2014

Ein Wochenende...

…im Sommer. Obwohl in den höheren Lagen noch viel Schnee liegt, in Locarno war es am Sonntag bis 25 Grad warm.




Prächtige Kamelien in unterschiedlichsten Formen und Farben. Hier nur eine winzige Auswahl.





Nicht nur die Menschen auch die Eidechsen genossen die wärmenden Sonnenstrahlen.

Wunderschöne Magnolien vor stahlblauem Hintergrund.





Und dies war unsere Herberge für die Nacht, ein stilvolles kleines Hotel ganz in der Nähe der Piazza Grande.