Seiten

Dienstag, 25. September 2012

Übung macht...

...den Meister. Schon einige Male war ich beim Lucerne Marathon als Zaungast mit von der Partie und habe mitgefiebert mit den vielen Läuferinnen und Läufer. Der Gedanke, da auch mal durch die Stadt zu laufen und von der herrlichen Atmosphäre ins Ziel getragen zu werden (das wäre natürlich mein Wunsch) begleitet mich schon eine ganze Weile. Dieses Jahr habe ich es in Angriff genommen, bin fleissig am Kilometer abspulen und geniesse das Laufen in der Natur. Ob alleine oder in der Gruppe.
Mein Ziel ist es ins Ziel zu kommen. Die Zeit ist unwichtig, dabei sein zählt.
Am heutigen schönen Morgen bin ich 20 km am Stück gelaufen und habe nun die Gewissheit, dass meine Beine mich tragen wohin ich will ;-). Rania, ich habe dir viele gute Wünsche über den Teich geschickt, war vis à vis von dir!
Nun hoffe ich, dass Pizza, Pasta und Vino rosso nächste Woche nicht allzu viel auf die Rippen schlagen!


Kommentare:

  1. hallo
    werde an der strecke zusehen und anfeuern. an deinen schuhen werde ich dich sicher erkennen:-)
    lieber gruss aus emmenbrücke
    claudia

    AntwortenLöschen
  2. cool da kannst du stolz sein. Beneide dich. Viel Erfolg liebi Grüässli Susanna

    AntwortenLöschen
  3. Du warst das, als es mich in der Nase gekitzelt hat...
    Danke für die lieben Wünsche, kann ich gut gebrauchen.

    Toi, toi, toi - auf alle Fälle heute schon!!!

    Herzlichst Rania

    AntwortenLöschen

Das säg ich dezue...